Feng Shui - TECHNISCHE ANWENDUNG & Neuws
   
Sijoliki-Power
  Home
  Kontakt
  Zur Person
  Gästebuch
  Baustellen & Sijoliki
  Mieter-Käufer-Handwerker
  Methoden zum Wohlfühlen
  Entwicklungen durch Sijoliki
  Was ist Sijoliki-Power ?
  Beratung und Kontakt
  Counter
  Vorträge und Veranstaltungen
  Referenzen
  Trucker, Lkw, Pkw
  Leserin und Leser
  Technik & Sijoliki-Power
  TECHNISCHE ANWENDUNG & Neuws
  Heizraum & Sijoliki- Power
  GRIECHENLAND
  Griechenland II
  Deutschland
  Impressum
KARATE & Sijoliki-Power

Am 24.3.2012 und am 25.3.2012    TAG der "offenen Tür"
Im "  Phönix Do "  in 79215 Elzach, Freiburgerstr. 19



B294 & Dojo






Erstes Training



Sonntag 12.2.2012 Full House und Prüfungen.
Für die Zuschauer gabs Kaffee & Kuchen.



Das Rolltor rechts im Bild wird im Sommer geöffnet.



Unterkonstruktion der Trainingsfläche



Zusammenfügen der Trainingsfläche



Letzte Arbeiten



  Sijoliki-Power ist eingebaut, so gut wie es die vorhanden Materialien erlaubt haben.
Gebäude & Teil des Raumes braucht viel "Metall" desshalb ist auch viel Metall zu sehen.
Bauzeit:  Oktober 2011 bis Januar 2012.
Gebäude & Räumlichkeit wurden nach den Methoden des Sijoliki ausgesucht.






Technische Anwendung findet dies in Straßenverkehrs-
Schildern.


(eig. Bild)
Dieses Schild wird von den Yin-geprägten Menschen genauso gut wahrgenommen wie von den Yang-geprägten. (Weiß=Yin, Rot = Yang)




(eig. Bild)
Diese Beschilderung ist eine starke Yin Beschilderung.
Bei Nacht, Regen oder Nebel erleben Yang-geprägte Menschen hier heftige Überraschungen und müssen gefährliche Manöver fahren.
Einige Kilometer weiter an der gleichen Strecke liegt der nächste Kreisel. Lange Zeit war auch er nur "Blau" beschildert.

(eig. Bild)
Die Reifenspuren auf dem weißen Randstein sind Zeitzeugen von gefährlichen Situationen. Das geht von verbogenen Felgen+ Achsen bis zu fliegenden Autos.
( 2 Pkw sah ich im Acker liegen und die Spuren führten gerade über die Insel mit Freiflugstrecke).
Das Zusatz-Schild in "Rot-Weiß gestreift" verbessert die Situation/Unfallhäufigkeit deutlich.Die Wahrnehmbarkeit wurde besonders im Yang-Bereich verbessert.
(Yang bedeutet: Farbe Rot , Helligkeit)

Dieser Kreisel birgt eine zusätzliche "Falle", eine Lernfalle.
Von Kenzingen kommend durchfährt man mehrere Kreisel. Die Hinweis-Schilder auf die Kreisel stehen hier großzügig weit vorher. Man wird darauf trainiert das man Zeit hat zu Bremsen.
Beim Rustkreisel "verarscht einen das", besonders bei Nacht.  Das Hinweisschild reflektiert das Licht der eigenen Scheinwerfer, es leuchtet hell, und unfaßbar kurz danach kommt schon der Kreisel.
Das Hinweisschild ist an dieser Stelle "unfallbegünstigend "
(aus Blend-Technischer ..+ psychologischer Sicht)



  Sijoliki zur Harmonisierung technischer Bilder


(eig. Bild)



(eig. Bild)



(eig. Bild)
Harmonie von 3 Farbgruppen passend zum Metall





(eig. Bild)
unharmonische Farbkombination



Eine weitere technische Anwendung könnte in der Fahrbahnmarkierung von Autobahnen erfolgen.






Dazu wäre der Mittelstreifen geeignet.
Dazu fügt man an den bestehenden "weißen" Streifen einen ca. 8cm breiten "gelben" Streifen hinzu.
Die linke Seite wäre dann "weiß" wie bisher,die rechte Seite "gelb" alternativ "Rot" das wäre vorteilhaft für die Yang-geprägten Fahrer. Es würde sich vorteilhaft auf die Konzentrationsfähigkeit von ca 40% aller Verkehrsteilnehmer auswirken.(bei Tag und bei Nacht)
Zudem gibt dieser "gelbe Teil" ständig Auskunft ob man auf der korrekten Seite der Autobahn fährt.
Diese ständige Auskunft über die "richtige Seite" ist um vieles besser als die geplanten Hinweisschilder an den Auffahrten der Autobahnen.



Simonswald:
Hier ensteht ein Passivhaus mit eingebauten Sijoliki-Power  Maßnahmen.
Planung & Beratung Peter Scharnweber



(eig. Bild)


(eig. Bild)
Bei diesem Projekt wurde für 3 Personen optimiert.
1. Bauzeitpunkt
2. Himmelsrichtungen
3. Materialien & Farben (Wandlungsphasen)
4. Flying Stars



(eig. Bild )
Baufortschritt Mai 2011

Wirksames Sijoliki ist bei "Holzfassaden" seit alters her zu finden.
Die senkrechte Form unterstützt/stabilisiert das Material Holz, die Folge, längere Haltbarkeit. (siehe Bild oben).
Holz in waagerechter Form, da passiert folgendes: Das Material kontrolliert die Form--was eine erhebliche Schwächung des Materials bedeutet.
Holz in waagrechter Form verliert an Tragfähigkeit und Haltbarkeit. Dies lernt jeder Bauingenieur und jeder Zimmermann, was die Herren nicht wissen ist, daß sie da Sijoliki-Wissen anwenden.
Diese Herren wissen auch das die Kombination von Holz und Metall problematisch ist, weil im Kontaktbereich dieser Materialien früher oder später Korrosion und Fäulniss auftritt.
  Sijoliki sagt dazu: Metall kontrolliert Holz. Metall schwächt Holz erheblich.
Wieder wenden sie ungünstiges Sijoliki-Wissen an und versuchen es auszutrixen mit Trennlagen und Imprägnierungen.
Tipp vom Sijoliki Berater = z.B. Stabdübel aus Fieberglas, Verschraubungen aus Fieberglas dann ist das Sijoliki besser und das Holz bleibt länger gesund.

 Sijoliki-Power ist im grunde sehr einfach, effektiv, ganzheitlich.
Nebenbei schont es den "Geldbeutel".

Auch hier ist starkes Sijoliki-Power im Einsatz
Eine Yak 55


(eig. Bild)
Pilot und Maschine bilden eine harmonische Einheit bezüglich der Farben (schwarz/blau...weiß....gelb )-
Zu Schwarz/blau gehört das was er damit macht....Kunstflug das sind wellenförmige Kapriolen am Himmel
Zu Weiß....gehört das Metall der Maschine und alles Runde/ abgerundete.Ebenso alle Kurven und Rollen die er fliegt.
Zu Gelb....gehört die horizontale Linien-Führung der Lackierung und der Kraftstoff im Tank. Ebenso die Flugformen bei Start...Landung...und Normalflug.
Seine Vorführungen sind meisterlich.

Antwort zu meiner Frage:
Ein Wald und ein Atomreaktor haben "senkrechte Brennstäbe".
Bei beiden hat es schlimme Folgen wenn "Feuer" ausser Kontrolle gerät.

In beiden Fällen sind "Löschmethoden" die der Mensch sich ausgedacht hat extrem abhängig von Wind ,Regen und Beschaffenheit des Untergrundes.
Solche Art von "Feuer" zeigt dem Menschen seine "technischen Grenzen" , letztendlich sind es günstige Umstände der Natur die das Feuer zum erlöschen bringen.
Dieses Gleichnis entstand aus der Anwendung einiger grundlegender Sijoliki-Regeln.
(Form wirkt stärker als Material oder Farbe)
("Holz" stärkt "Feuer")

Um mit Feuer sicherer umgehen zu können bieten die Regeln des Sijoliki-Power bessere Formen an.
Zum einen "waagerechte Brennstäbe" (meist bei Grillfeuer zu sehen)
Zum anderen "fast-kugelige Brennstäbe" ( im Pelletofen zu sehen, auch im Kohleofen, auch bei Grillkohle)

Hier ist die Steuerbarkeit , Kontrolle und Sicherheit besser weil solche "Formen" eine natürliche Tendenz zum "erlöschen" haben.

Um wieder ein Gleichnis anzustellen:

Was hat ein Pelletofen und ein "Kugelhaufen-Reaktor" gemeinsam?
---------------------"Fast -kugelige Brennelemente"


Motorentechnik und Sijoliki-Power

Bei Boxermotoren liegen die Zylinder flach, die Kolbenbewegung ist flach/seitwärts. Das ist im Sinne von Sijoliki  ungünstig.
Weil diese Formen das "Feuer" schwächen.

Besser sind Motoren mit senkrecht stehenden Zylindern und senkrechter Kolbenbewegung, weil diese Formen das "Feuer" unterstützen.

Durchgesetzt haben sich tatsächlich die "stehenden Zylinder"

Nun eine Prognose für die Zukunft.
Verbrennungsmotoren der Zukunft werden 2 bemerkenswerte Neuerungen haben.

1. Eine Ansaugwegbeleuchtung

2. Eine Brennraumbeleuchtung.

Entwicklung durch Sijoliki-Power.